Nicht angemeldet (Anmelden 

Golfstatistiken mit Kreuztabellen

Was sind Kreuztabellen

Im Gegensatz zu "normalen" Statistiken, bei denen Sie sich z.B. die Green In Regulation Quote für sich alleine genommen anschauen, werden bei Kreuztabellen mehrere Parameter gegeneinander aufgetragen.

Das hört sich vielleicht kompliziert an, ist aber ganz einfach. Schauen Sie sich die Beispiele rechts an.

Tiefe Einsichten möglich

Durch diese Art der Auswertung erhalten Sie ganz leicht tiefe Einsichten, die Ihnen bei einfachen Auswertungen gar nicht aufgefallen wären. Schieben Sie einfach die Kennzahlen in die Zeilen oder Spalten und erstellen Ihre eigene Auswertung.

Konfigurationen abspeichern

Wenn Sie eine oder mehrere interessante Auswertungen gefunden haben, brauchen Sie sich diese nicht zu merken. Sie können sie unter einem selbst gewählten Namen dauerhaft abspeichern. Wenn Sie sich das nächste mal einloggen und auf diese Statistik gehen, können Sie auf Ihre Konfigurationen zugreifen.

Weitere interessante Links

Rundenanalysen

Rundenverwaltung

Par-Score gegen Jahr auftragen

Golfstatistik mit Kreuztabellen 1

Dies ist nur eine Möglichkeit von vielen. Oben sehen Sie noch weitere Kennzahlen, die Sie verwenden können. Das nächste Bild zeigt, wie Sie die Kennzahl "Kurs" zusätzlich in die Zeilen ziehen (Drag-And-Drop).

Per Drag-And-Drop neue Kombinationen testen

Golfstatistik mit Kreuztabellen 3

Weiter runter brechen auf gespielte Kurse

Golfstatistik mit Kreuztabellen 4

Sie sehen, wie einfach und schnell man tiefe Einblicke in sein Rundenmaterial bekommt. Sie erhalten Erkenntnisse, die Ihnen ohne myScore.de verborgen geblieben wären oder für die Sie Stunden der Auswertung benötigen würden.

Mal eine ganz andere Kombination

Golfstatistik mit Kreuztabellen 2

Mit dieser Kombination erkennen Sie, wie Ihre Unter- und Überspielungen sich auf vorgabenwirksame und nicht vorgabenwirksame Runden auswirken.